Kinder- und Jugenddorf Klinge | Zwölf Drucker für die Klinge
Jugendhilfeeinrichtung in Seckach (Neckar-Odenwald-Kreis) mit 146 Plätzen in 18 Hausgemeinschaften und Familiengruppen sowie 21 Plätzen in drei Wohngruppen für Jugendliche in Mosbach und Heidelberg.
Jugendhilfeeinrichtung, Seckach, Neckar-Odenwald-Kreis, Hausgemeinschaften, Familiengruppen, Wohngruppen, Jugendliche, Ferien- und Tagungshäuser, Wanderwege, Spiellandschaft, Freizeiteinrichtungen, Ausflugsziel, Sonderpädagogischer Dienst, Schule, Kinderheim, Pädagogik
22118
post-template-default,single,single-post,postid-22118,single-format-gallery,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1300,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-17.1,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.5,vc_responsive

Zwölf Drucker für die Klinge

Zwölf Drucker für die Klinge

Die Firma BoYn Bürokommunikationssysteme GmbH aus Heilbronn hat uns im Dezember zwölf nahezu unbenutzte und generalüberholte Drucker gespendet.

In den Kinderdorfhäusern hatten wir bisher nur sehr einfache Drucker oder gar keine. Da das nicht ideal ist, heute werden bspw. Hausaufgaben immer häufiger auf dem PC geschrieben und dann eben gedruckt, ist diese Spende für die Kinder in den Kinderdorfhäusern eine ganz tolle Sache. Durch die großzügige Spende kann nun fast jedes Kinderdorfhaus mit einem hochwertigen eigenen Drucker ausgestattet werden. Die Kinder haben damit nicht nur die Möglichkeit Aufgaben für die Schule direkt im Haus vorzubereiten, Referate auszudrucken und Plakate zu gestalten, sie können über die Scanfunktion der Geräte auch tief in die Textverarbeitung und –gestaltung einsteigen. Der Umgang mit digitalen Medien und der entsprechenden Hardware kann nun wie in jedem anderen Haushalt auch zuhause geübt und angewendet werden. Dies wird den Kindern für ihre Zukunft helfen, in der digitale Medien eine immer größere Rolle spielen.

Wir bedanken uns sehr herzlich im Namen der Kinder für diese tolle Spende der Firma BoYn!   Die Bilder zeigen Herrn Boyn, der sich selbst ein Bild von unserem Dorf machen wollte, Herrn Zeller, Herrn Duda und Herrn Dr. Klotz bei der Übergabe der Drucker.



Wir benutzen Cookies, um Ihnen das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen