Kinder- und Jugenddorf Klinge | Jugendwohngruppen
Jugendhilfeeinrichtung in Seckach (Neckar-Odenwald-Kreis) mit 146 Plätzen in 18 Hausgemeinschaften und Familiengruppen sowie 21 Plätzen in drei Wohngruppen für Jugendliche in Mosbach und Heidelberg.
Jugendhilfeeinrichtung, Seckach, Neckar-Odenwald-Kreis, Hausgemeinschaften, Familiengruppen, Wohngruppen, Jugendliche, Ferien- und Tagungshäuser, Wanderwege, Spiellandschaft, Freizeiteinrichtungen, Ausflugsziel, Sonderpädagogischer Dienst, Schule, Kinderheim, Pädagogik
1728
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-1728,page-child,parent-pageid-1721,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1300,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-14.3,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.7,vc_responsive

Jugendwohngruppen

Wir fördern die Entwicklung der Selbständigkeit.

In unseren drei geschlechtsgemischten Jugendwohngruppen leben jeweils 7 Jugendliche und junge Erwachsene ab 14 Jahren zusammen. Betreut werden die Jugendlichen durch 4 sozialpädagogische Fachkräfte. Die Hausleitung wohnt, wie auch in den Hausgemeinschaften, in einer Einliegerwohnung im Haus mit den jungen Menschen zusammen. Das Team wird unterstützt durch eine psychologische Fachkraft.

In zentral gelegenen großzügigen Wohnhäusern, eines in der Kreisstadt Mosbach und zwei in einer bevorzugten Wohngegend in Heidelberg, stehen den Jugendlichen neben den wohnlichen Allgemeinräumen Einzelzimmer, Hobbyräume und jeweils ein großer Garten zur Verfügung.

 

Die Struktur und das Konzept der Jugendwohngruppen fördert gezielt die Entwicklung der Selbständigkeit und die Voraussetzungen für ein eigenständiges Leben. Die verbindliche Einbindung in die Organisation des Haushaltes wie das tägliche Kochen, der Einkauf, Instandhaltung und Pflege der Wohnung und mehr sind Teil eines strukturierten Alltages.

 

Die Jugendlichen lernen, ihre eigenen Belange zu überschauen und zu organisieren und Verantwortung für sich und ihre Mitmenschen zu übernehmen. Dazu gehört auch der verantwortliche Umgang mit Geld und Zeit. Ein Schulabschluss, der Übergang von der Schule zur Ausbildung und ein erfolgreicher Ausbildungsabschluss sind wesentliche Schwerpunkte und Zielsetzungen in der Begleitung und Unterstützung des Einzelnen.

 

Der Weg zum Erwachsenwerden und zur Selbständigkeit ist oft geprägt von konflikthaften Auseinandersetzungen mit sich selbst, mit der Eltern-Kind-Beziehung, der Umwelt und mit der Bewältigung von hohen Anforderungen durch Ausbildung, Alltags- und unterschiedliche Konfliktbewältigung, Selbstfindung und vieles mehr.

 

Neben der Gruppe und dem Erzieherteam unterstützt eine feste Bezugsperson den jungen Menschen in der Bewältigung der Entwicklungsaufgaben in allen Lebensbereichen und steht ihnen zu regelmäßigen verbindlichen Gesprächen zur Verfügung. Die Jugendwohngruppen geben so den Jugendlichen Sicherheit und Heimat, bilden Rückzugsort und Übungsfeld und sind ein sicherer Begleiter auf dem Weg zum Erwachsenwerden und in die Selbständigkeit, der oft durch erhebliche Turbulenzen gekennzeichnet ist.

Ansprechpartner

Erziehungsleitung

Frank Grimm
Tel.: +49 6292 78 277

Frank Grimm
Erziehungsleitung

Georg Russ
Tel.: +49 6292 78 271

Georg Russ

Wir benutzen Cookies, um Ihnen das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen