Kinder- und Jugenddorf Klinge | Weihnachtswunsch-Aktion der Firma ADLER MODEN
Jugendhilfeeinrichtung in Seckach (Neckar-Odenwald-Kreis) mit 146 Plätzen in 18 Hausgemeinschaften und Familiengruppen sowie 21 Plätzen in drei Wohngruppen für Jugendliche in Mosbach und Heidelberg.
Jugendhilfeeinrichtung, Seckach, Neckar-Odenwald-Kreis, Hausgemeinschaften, Familiengruppen, Wohngruppen, Jugendliche, Ferien- und Tagungshäuser, Wanderwege, Spiellandschaft, Freizeiteinrichtungen, Ausflugsziel, Sonderpädagogischer Dienst, Schule, Kinderheim, Pädagogik
16176
post-template-default,single,single-post,postid-16176,single-format-gallery,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1300,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-17.1,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.5,vc_responsive

Weihnachtswunsch-Aktion der Firma ADLER MODEN

Weihnachtswunsch-Aktion der Firma ADLER MODEN

Weihnachtswunsch-Aktion für unsere Kinder

Eine ganz besondere Idee für die Adventszeit hatte die Firma ADLER MODEN.

Bereits im November besuchten die Filialleiter aus Waghäusel und Neckarsulm, Frau Hetschel und Herr Perini-Klaucke, die Klinge und brachten 200 nummerierte Papiersterne für alle unsere Kinder mit. Auf diesen Sternen durfte jeder einen Weihnachtswunsch aufschreiben.

Frau Scholer aus dem Haus Cäcilia leitete diese dann wieder zurück und in der Adventszeit wurden die Sterne auf Weihnachtsbäumen in den Filialen aufgehängt. Die Kunden konnten sich Wünsche aussuchen und die Geschenke mit dem Wunschstern versehen wieder im Geschäft abgeben.

Kurz vor Weihnachten wurden die vielen wunderschön verpackten Geschenke dann in die Klinge gebracht. Immer mehr füllte sich der bunte Gabentisch und mit einer logistischen Meisterleistung der Kollegen aus dem Haus Cäcilia landete jedes Geschenk rechtzeitig unter den Weihnachtsbäumen in den einzelnen Hausgemeinschaften, dem Kindergarten sowie dem Sport- und Freizeitbereich.

Wir können den Vertretern der Firma ADLER MODEN und den vielen Kunden, die alle Wünschen erfüllt haben, nicht genug für diese hervorragende Idee danken. Es ist sehr schade, dass die Spender beim Auspacken am Heiligen Abend nicht in die strahlenden Kinderaugen sehen können.
Die Klinge-Geschäftsführer, Herr Parstorfer und Herr Gronbach, sagten daher nach der Geschenkübergabe auch im Namen der Kinder recht herzlich Dankeschön und beantworteten bei Kaffee und Weihnachtsplätzchen viele Fragen zum Kinderdorf.



Wir benutzen Cookies, um Ihnen das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen