Kinder- und Jugenddorf Klinge | Grillfest in der JWG Mosbach
Jugendhilfeeinrichtung in Seckach (Neckar-Odenwald-Kreis) mit 146 Plätzen in 18 Hausgemeinschaften und Familiengruppen sowie 21 Plätzen in drei Wohngruppen für Jugendliche in Mosbach und Heidelberg.
Jugendhilfeeinrichtung, Seckach, Neckar-Odenwald-Kreis, Hausgemeinschaften, Familiengruppen, Wohngruppen, Jugendliche, Ferien- und Tagungshäuser, Wanderwege, Spiellandschaft, Freizeiteinrichtungen, Ausflugsziel, Sonderpädagogischer Dienst, Schule, Kinderheim, Pädagogik
24433
post-template-default,single,single-post,postid-24433,single-format-gallery,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1300,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-17.1,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-6.6.0,vc_responsive

Grillfest in der JWG Mosbach

Grillfest in der JWG Mosbach

Haus Gabriel feierte mit zahlreichen Gästen aus der Klinge

Anfang Juni lud unsere Jugendwohngruppe (JWG) „Gabriel“ zum Grillfest nach Mosbach ein. Alle Gebete im Vorfeld wurden erhört, denn es herrschte richtig tolles Wetter, was in diesem Sommer ja eher selten vorkommt.

Jedes Jahr versuchen wir, mit einer Einladung bestimmten Zielgruppen die Möglichkeit zu geben, die Wohngruppe kennenzulernen. Im letzten Jahr wurden Studierende, die drei Jahre parallel bei uns gearbeitet hatten, und auch zwei Jugendliche, die lange Zeit bei uns waren, verabschiedet.

Auch In diesem Jahr gab es für uns wieder zwei neue Anlässe für ein großes Fest. Zum einen stellten wir einigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus der Klinge-Verwaltung unsere Wohngruppe vor, da diese das ganze Jahr viel mit uns zu tun haben, aber noch nie bei uns in Mosbach zu Besuch waren. So freuten wir uns, dass wir unter anderem Frau Fiedler und Frau Versch, die unsere Abrechnungen und die Gelder der Jugendlichen verwalten, oder Frau Metz, die für unsere Personalangelegenheiten zuständig ist, erstmals bei uns begrüßen durften.

Auch Herr und Frau Gerstlauer, die ja ebenfalls in Mosbach wohnen, nahmen unsere Einladung gern an. Wir waren sehr froh, dass alle den Termin möglich machen konnten und starteten mit einer Hausführung, und zwar vom Keller bis zum Dachgeschoss.

Zum anderen verlassen uns nun auch Helal und Jerome, die beide schon seit 2019 in unserer Wohngruppe leben. Beide waren eine sehr lange Zeit bei uns. Anscheinend kann man es trotz „strenger Regeln“ gut bei uns aushalten. Eingeladen waren auch wichtige „Wegbegleiter“ der beiden, darunter auch unser langjähriger Erziehungsleiter Herr Grimm. Wir alle wünschen den beiden für die Zukunft nur das Beste und hoffen, sie denken ab und an gern an die Zeit bei uns zurück.

Anschließend verbrachten wir mit unseren Gästen einen entspannten Nachmittag und ein schönes Beisammensein.

Alle Jugendlichen hatten sich im Vorfeld beim Aufbau und auch danach beim Abbau richtig ins Zeug gelegt, damit dies ein tolles Fest werden konnte. Da wurde gemein-  sam geschnippelt, „Gemüsegrillpäckle“ wurden gerichtet und dekoriert, jeder fand etwas zu tun oder packte als eifriger „Grillmeister“ mit an. Nach dem Essen gab es angeregte Gespräche, es wurde aber auch „gechillt“ und sich beim Tischtennis sogar sportlich betätigt.

Alle unsere Gäste sind hoffentlich mit einem guten Gefühl nachhause gegangen und haben nun sicher eine klarere Vorstellung von unserer JWG Mosbach. Im nächsten Jahr werden wir übrigens unsere Wohngruppen aus Heidelberg nach Mosbach einladen, was eigentlich auch schon länger geplant ist.