Kinder- und Jugenddorf Klinge | Careleaver-Projekt bei der Volksbank in Buchen
Jugendhilfeeinrichtung in Seckach (Neckar-Odenwald-Kreis) mit 146 Plätzen in 18 Hausgemeinschaften und Familiengruppen sowie 21 Plätzen in drei Wohngruppen für Jugendliche in Mosbach und Heidelberg.
Jugendhilfeeinrichtung, Seckach, Neckar-Odenwald-Kreis, Hausgemeinschaften, Familiengruppen, Wohngruppen, Jugendliche, Ferien- und Tagungshäuser, Wanderwege, Spiellandschaft, Freizeiteinrichtungen, Ausflugsziel, Sonderpädagogischer Dienst, Schule, Kinderheim, Pädagogik
24453
post-template-default,single,single-post,postid-24453,single-format-gallery,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1300,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-17.1,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-6.6.0,vc_responsive

Careleaver-Projekt bei der Volksbank in Buchen

Careleaver-Projekt bei der Volksbank in Buchen

Am 13. Juni 2024 unternahmen die Teilnehmer des „Careleaver“-Projekts einen spannenden und lehrreichen Ausflug zur Volksbank Franken in Buchen. Dieses Projekt zielt darauf ab, jungen Erwachsenen, die aus der Jugendhilfe den Weg in die Selbständigkeit suchen, Unterstützung und Orientierung in verschiedene Lebensbereichen zu bieten. Der Besuch bei der Volksbank war ein wichtiger Baustein, um finanzielle Bildung und Selbstständigkeit zu fördern. Bei unserer Ankunft wurden wir herzlich von einer freundlichen Mitarbeiterin der Volksbank Franken eG. empfangen. Frau Orciari führte uns durch den Nachmittag.

Zu Beginn gab es eine kurze Einführung in die Funktionen der Volksbank, was uns einen guten Überblick über die Bedeutung von Genossenschaftsbanken und deren Rolle in der Gemeinschaft verschaffte.

Frau Orciari nahm sich die Zeit, uns die grundlegenden Aufgaben einer Bank zu erklären. Wir erfuhren, wie Konten eröffnet und geführt werden, welche Arten von Konten es gibt und wie man sicher im Online-Banking agiert. Besonders interessant war der Teil, in dem sie uns die verschiedenen Spar- und Anlagemöglichkeiten erläuterte. Hierbei legte sie großen Wert darauf, uns zu zeigen, wie wichtig es ist, frühzeitig mit dem Sparen zu beginnen und auf die finanzielle Absicherung zu achten.

Die Teilnehmer hatten reichlich Gelegenheit, ihre eigenen Fragen zu stellen. Dabei entwickelte sich eine Unterhaltung, bei der Themen wie die richtige Nutzung von Kreditkarten, die Bedeutung der Schufa und die Planung der Altersvorsorge angesprochen wurden. Frau Orciari beantwortete alle Fragen geduldig und verständlich. Wir erlebten sie nicht nur als kompetente Beraterin, sondern auch als sehr sympathische und zugängliche Person. Diese Gespräche fanden in lockerer, offener und angenehmer Atmosphäre statt, was sicherlich dazu beitrug, dass sich alle Teilnehmer wohlfühlten und am Ende den Eindruck hatten, mit wertvollem Wissen nach Hause zu gehen.

Um den Tag gebührend ausklingen zu lassen, ließen wir im Anschluss gemeinsam bei leckerem Essen und guten Gesprächen die Eindrücke des Abends noch einmal Revue passieren und haben unsere Erfahrungen miteinander geteilt. Es war ein gelungener Abschluss eines rundum gelungenen Ausflugs.

Zusammenfassend war der Ausflug zur Volksbank Franken eG. ein voller Erfolg. Die Teilnehmer des „Careleaver“-Projekts erhielten nicht nur wertvolle Einblicke in die Welt der Finanzen, sondern auch praktische Tipps und Ratschläge für ihren eigenen Umgang mit Geld. Wir danken Frau Orciari und der Volksbank Franken eG. herzlich für ihre Zeit und die aufschlussreiche Führung. Der Tag war nicht nur informativ, sondern auch geprägt von einem freundlichen und informativen Miteinander, das uns allen in bester Erinnerung bleiben wird.

Lukas Zimmermann, Teilnehmer am Careleaver-Projekt