Kinder- und Jugenddorf Klinge | Wunschbaum in Heidelberg auf dem Weihnachtsmarkt
Jugendhilfeeinrichtung in Seckach (Neckar-Odenwald-Kreis) mit 146 Plätzen in 18 Hausgemeinschaften und Familiengruppen sowie 21 Plätzen in drei Wohngruppen für Jugendliche in Mosbach und Heidelberg.
Jugendhilfeeinrichtung, Seckach, Neckar-Odenwald-Kreis, Hausgemeinschaften, Familiengruppen, Wohngruppen, Jugendliche, Ferien- und Tagungshäuser, Wanderwege, Spiellandschaft, Freizeiteinrichtungen, Ausflugsziel, Sonderpädagogischer Dienst, Schule, Kinderheim, Pädagogik
22227
post-template-default,single,single-post,postid-22227,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1300,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-17.1,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.5,vc_responsive

Wunschbaum in Heidelberg auf dem Weihnachtsmarkt

Wunschbaum in Heidelberg auf dem Weihnachtsmarkt

Frau Förster kam im November auf uns zu. Sie und der Heidelberger Schaustellerverband wollten auf dem Heidelberger Weihnachtsmarkt eine Aktion machen, die sie bereits seit drei Jahren in Nürnberg auf dem Weihnachtsmarkt mit großem Erfolg umsetzt. Kontaktiert wurden von ihr soziale Einrichtungen in der Umgebung. Wir bzw. unsere Kinder waren aufgerufen, einen Wunschzettel zu schreiben oder zu malen und mit Name und Alter zu versehen. Es gab lediglich die Beschränkung, keine Wünsche über 40,00 € aufzuschreiben.

Mit viel Feuer und Flamme legten unsere Kinder los. Es galt, die Geschenkträume auf den Wunschzettel zu bringen. Diese Wunschzettel der Kinder wurden am Stand von Frau Förster, der Feuerzangenbowle, auf dem Universitätsplatz in Heidelberg ausgehangen. Besucher des Weihnachtsmarkts hatten die Möglichkeit, diese Zettel mitzunehmen und den darauf geäußerten Weihnachtswunsch der Kinder wahr werden zu lassen. Dazu musste das entsprechende Geschenk bis kurz vor Weihnachten bei Frau Förster abgeben werden.

Frau Förster sagte uns bereits bei der Abgabe unserer Wunschzettel zu, dass jeder Wunsch erfüllt würde und alle nicht abgeholten Wunschzettel von ihr und ihrem Team realisiert werden. Damit würde jedes Kind, das einen Wunschzettel gebastelt hat, ein Geschenk erhälten.

Kurz vor Weihnachten war es dann soweit und wir konnten über 60 fantastische Geschenke in Heidelberg bei Frau Förster abholen. Es wurden tatsächlich alle Wünsche unserer Kinder erfüllt. Für diese großartige Aktion sagen wir im Namen unserer Kinder herzlichen Dank.



Wir benutzen Cookies, um Ihnen das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen