Kinder- und Jugenddorf Klinge | OTTO UND MARIA-BLASCHEK-STIFTUNG spendet Defis
16184
post-template-default,single,single-post,postid-16184,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1300,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-13.0,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.4,vc_responsive

OTTO UND MARIA-BLASCHEK-STIFTUNG spendet Defis

OTTO UND MARIA-BLASCHEK-STIFTUNG spendet Defis

Defibrillator für das Jugenddorf Klinge

Was haben die Otto und Maria Blaschek-Stiftung, die Defi-Aktion der Kommunalen Gesundheitskonferenz und die Jugendeinrichtungen Kinderheim St. Kilian in Walldürn, das Kinder- und Jugenddorf Klinge in Seckach und die Tagungsstätte der Evangelischen Jugend in Neckarzimmern gemeinsam? Den Vertretern der Einrichtungen wurde kürzlich vom Stiftungsvorsitzenden, Landrat Dr. Achim Brötel, jeweils ein Automatisierter Defibrillator übergeben, bezahlt aus Mitteln der Stiftung. Wodurch einmal mehr die äußerst erfolgreich laufende Aktion der Kommunalen Gesundheitskonferenz, deren Ziel die möglichst flächendeckende Verbreitung von Defis im gesamten Kreisgebiet ist, unterstützt wurde.