Kinder- und Jugenddorf Klinge | Kiwanis-Club spendete 10 Notebooks
Jugendhilfeeinrichtung in Seckach (Neckar-Odenwald-Kreis) mit 146 Plätzen in 18 Hausgemeinschaften und Familiengruppen sowie 21 Plätzen in drei Wohngruppen für Jugendliche in Mosbach und Heidelberg.
Jugendhilfeeinrichtung, Seckach, Neckar-Odenwald-Kreis, Hausgemeinschaften, Familiengruppen, Wohngruppen, Jugendliche, Ferien- und Tagungshäuser, Wanderwege, Spiellandschaft, Freizeiteinrichtungen, Ausflugsziel, Sonderpädagogischer Dienst, Schule, Kinderheim, Pädagogik
22580
post-template-default,single,single-post,postid-22580,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1300,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-17.1,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-6.6.0,vc_responsive

Kiwanis-Club spendete 10 Notebooks

Kiwanis-Club spendete 10 Notebooks

Am 17.11.2020 übergab Herr Kegelmann an die Klinge 10 Notebooks. Nach einem Aufruf von uns hat Herr Kegelmann vom Kiwanis-Club Möckmühl diese für uns organisiert. Der Spender möchte nicht genannt werden.

Die offizielle Übergabe fand am 1. Dezember mit Herr Kegelmann vom Kiwanis-Club sowie Herr Dr. Klotz und Frau Brauß statt, leider aber ohne Kinder. Die Notebooks waren bereits vorher gebracht worden, da in der aktuellen Lage eine baldige Homeschooling-Situation nicht auszuschließen war und wir so mit den Geräten bereits arbeiten konnten. Es sind sogar Videokonferenzen im Rahmen des virtuellen Unterrichts möglich, da die Geräte mit einer Webcam ausgestattet sind. Bevor die Geräte aber in den Häusern genutzt werden konnten, müssen sie durch die vorgeschriebene Elektroprüfung, sowie von einem IT-Experten für unsere Standards eingerichtet werden. Alle Geräte, die bei uns von Kindern genutzt werden, erhalten eine entsprechende Schutzsoftware, damit dort nur kindgerechte Inhalte aufgerufen werden können.

Herzlichen Dank an Herr Kegelmann, das ganze Team des Kiwanis-Club und insbesondere auch an den anonymen Spender der Notebooks.

jb

 

Bildunterschrift: Auf dem Bild zu sehen von links Frau Brauß, Herr Kegelmann vom Kiwanis-Club und Herr Dr. Klotz bei der Übergabe in der Klinge.



Wir benutzen Cookies, um Ihnen das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.