Kinder- und Jugenddorf Klinge | Infos zum Bauprojekt
15975
post-template-default,single,single-post,postid-15975,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1300,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-13.0,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.4,vc_responsive

Infos zum Bauprojekt

Infos zum Bauprojekt

Liebe Besucher unserer Homepage,
liebe Ehemalige und Freunde der Klinge,

bereits im vergangenen Jahr haben wir in der KLINGE-ZEITUNG unser Projekt der Ersatzbauten für unsere Häuser angekündigt.

In Zusammenarbeit mit dem Büro Ecker-Architekten, mit Sitz in Buchen und Heidelberg, nehmen nun die Planungen immer mehr Gestalt an. Es sind nur noch wenige Schritte bis zum Bauantrag und zur Verwirklichung des ersten Bauabschnittes.

In einem ausführlichen Bericht wollen wir Ihnen dieses Projekt nun näher vorstellen. Die verwendeten Zeichnungen des Architektenbüros Ecker erfahren durch die Anpassung an die Planung des Tragwerkes sicher noch geringfügige Veränderungen. Die Grundrisse vermitteln aber realistisch das geplante Raumangebot für die Kinder und Jugendlichen und die Hausleitungen, die mit den jungen Menschen zusammenleben werden. Wir gehen mit viel Vertrauen und Zuversicht in die erste Bauphase dieses umfassenden Projektes, welches die Zukunft des Kinder- und Jugenddorfes sichert.

Nach diesen ersten Impressionen werden wir Sie über die Entwicklungen und Fortschritte weiter informieren.

Mit herzlichen Grüßen

Georg Parstorfer (Geschäftsführer Pädagogik)
Dieter Gronbach (Geschäftsführer Verwaltung)

Als PDF herunterladen