Kinder- und Jugenddorf Klinge | Fahrradspende der Privatinitiative-Rumänienhilfe Hettingen
16220
post-template-default,single,single-post,postid-16220,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1300,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-13.0,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.4,vc_responsive

Fahrradspende der Privatinitiative-Rumänienhilfe Hettingen

Fahrradspende der Privatinitiative-Rumänienhilfe Hettingen

Fahrradspende der Privatinitiative-Rumänienhilfe Hettingen

Helmut Milli von der Privatinitiative-Rumänienhilfe Hettingen übergab dem Kinder- und Jugenddorf Klinge im Auftrag eines Spenders drei nagelneue Fahrräder.

17 Jahre war Herr Milli Initiator der Hilfen für Kinder in Rumänien. Leider kann er aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr aktiv sein und da auch so ein Geschenk in Rumänien schwierig zu verteilen wäre, kam er auf die Idee an das Kinder- und Jugenddorf zu denken. Dies war nahe liegend, denn Hettingen und seine Bürger sind seit der Gründung des Kinderdorfes diesem eng und hilfreich verbunden.

Dorfleiter Cassar und Alexander Huber von der Klinge Erlebnis Pädagogik (KEP) nahmen im Beisein einer sportbegeisterten Kindergruppe die wunderschönen Fahrräder mit den dazu gehörenden Gepäcktaschen in Empfang. Ihr herzlicher Dank geht an die Rumänienhilfe, Herrn Milli und die ungenannte Spenderin!