Kinder- und Jugenddorf Klinge | Erntedank Kindergarten Limbach
Jugendhilfeeinrichtung in Seckach (Neckar-Odenwald-Kreis) mit 146 Plätzen in 18 Hausgemeinschaften und Familiengruppen sowie 21 Plätzen in drei Wohngruppen für Jugendliche in Mosbach und Heidelberg.
Jugendhilfeeinrichtung, Seckach, Neckar-Odenwald-Kreis, Hausgemeinschaften, Familiengruppen, Wohngruppen, Jugendliche, Ferien- und Tagungshäuser, Wanderwege, Spiellandschaft, Freizeiteinrichtungen, Ausflugsziel, Sonderpädagogischer Dienst, Schule, Kinderheim, Pädagogik
22498
post-template-default,single,single-post,postid-22498,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1300,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-17.1,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-6.6.0,vc_responsive

Erntedank Kindergarten Limbach

Erntedank Kindergarten Limbach

Kindergarten Maria Frieden sammelt für die Klinge

Die Spenden des diesjährigen Erntedankfestes übergaben die Kinder und Erzieher des Kindergartens Maria Frieden Limbach dieses Jahr an das Kinder- und Jugenddorf Klinge. Herr Sauer von unserer Technischen Abteilung staunte nicht schlecht, als er bei der Abholung der Gaben auch noch ein großes selbstgebasteltes Herz entgegennehmen durfte.

Das Team des Kindergartens hat mit den Kindern über Erntedanke gesprochen und, dass man die Gaben auch teilen könne. So kam es, dass die Gaben mit der Klinge geteilt wurden. Bereits 2019 hat die Gruppe von Frau Roos ein Körbchen für Erntedankgaben aufgestellt und anschließend an unser Dorf übergeben. Die anderen Kinder fanden das so toll, dass sie sich in diesem Jahr auch der Sammelaktion angeschlossen haben. Frau Roos hat zusammen mit Frau Kaiser-Zeberek die Erntedankgaben im Kindergarten entgegengenommen. Es war viel buntes Obst und Gemüse dabei, aber auch süße Leckereien und ein paar Konserven.

Wenn man sich das Leitbild und Konzept des Kindergartens Maria Frieden in Limbach anschaut, entdeckt man ein paar Gemeinsamkeiten zu unserem Leitbild in der Klinge. Es geht zum Beispiel auch in diesem Haus darum, den individuellen Stärken und Schwächen der Kinder gerecht zu werden und sie entsprechend zu unterstützen, damit sie sich entwickeln können.

Wir haben uns riesig über die Spende und das Herz gefreut. Wenn wir das Corona-Virus im nächsten Jahr hoffentlich wieder unter Kontrolle haben, freuen wir uns, wenn wir euch in unserem Dorf – zum Beispiel auf dem großen Spielgelände – begrüßen dürfen. Bis dahin winken wir aus der Ferne und sagen DANKE, dass ihr an uns gedacht habt.

jb

Auf dem Foto eine Gruppe des Kindergartens Maria Frieden und Herr Sauer von unserer Technischen Abteilung

Das Herz wurde von den Kindern gebastelt und bei der Abholung an uns übergeben.



Wir benutzen Cookies, um Ihnen das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.